PSYCHOLOGISCHE BERATUNG

Supervision und Coaching für den Raum Celle, Hannover und die Region
Krisen- und Konfliktmanagement
Traumafachberatung, Traumapädagogik, Dozentin für Kunsttherapie  

Supervision und Beratung in Isernhagen, Langenhagen, Burgwedel, Altwarmbüchen, Hannover, Celle, Burgdorf

Vorträge, Seminare, Fachfortbildungen und Workshops


Als Diplom Pädagogin liegt mir das lebendige Vermitteln von Inhalten aus der Erziehungswissenschaft und der Psychologie besonders am Herzen. Dabei ist es mir wichtig, dass dies durch Transfersicherungsmaßnahmen auch in der Praxis der Menschen Anwendung findet. Dies war auch der Schwerpunkt meines Studiums in der Erwachsenenbildung.

Hier eine Auswahl von gehaltenen Vorträgen und Seminaren aus der letzten Zeit:

Traumapädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe
Traumapädagogik: Möglichkeiten und Grenzen traumapädagogischen Handelns im pädagogischem Alltag

Psychotherapie Symposion Nienhagen/ Celle
"Humor in Therapie und Beratung."

Für einzelne HZE Team`s in Hannover
"Familienhilfe im Themenkreis psychischer Aufälligkeiten".
2 std. Einführungsveranstaltung mit anschließender zweitägiger Fachfortbildung

"Kunst- bzw. kreativtherapeutische Methoden in der Beratung"
Die Anleitung zu kreativen Prozessen in der Beratung bietet den Klienten einen neuen Zugang zu sich und seinen Ressourcen, sowie ein aktiven und nonverbalen Zugang zu seinen Problemen und Lösungen.

Workshops


Fachfortbildung für die Supervisoren der nds. Justiz und Bewährungshilfe
"Supervision ergänzt um kunsttherapeutische Methoden"
Was können kunsttherapeutische Methoden in der Supervision erreichen?
Wie können sie die bisherigen Supervisionsmethoden ergänzen?
Was bieten sie, was andere Methoden weniger berücksichtigen?

IFKTP
"Wenn Dir Dein Herz bricht, dann mach Dir ein Neues!"
Empathische Beratung bei Abschieden.

"Wenn die Worte fehlen..."
Kunsttherapie bieten Alternativen zum Reden und Zerreden. Durch Bilder kann ein adressatenorientiertes Arbeiten vorantreiben werden, denn gerade im Bild wird focussiert, werden Entscheidungen getroffen, findet ein Probehandeln statt.

"Keine Zeit für Burn-out!"
Care yourself: Die Kunst mit Stress umzugehen. (Tagesveranstaltung oder Seminarreihe)


Halbtägiger Workshop im Rahmen der Ausbildung zum systemischen Familientherapeuten durch das nds. Landesjugendamt
"Beratung zwischen Leistungsbereich und Gefährdung: z.B. Verdacht auf Missbrauch."
Missbrauch versetzt alle Beteiligten unter Schock. Oft beginnt eher die Suche nach dem Schuldigen, als dass daran gedacht wird auf welche Weise den Adressaten zu helfen ist. Aber nicht Hilflosigkeit dient den Adressaten, sondern professionelle Angebote, die auch in den Zuständen der Ungewissheit Handlungsoptionen bieten. Wie in diesen Momenten sinnvolles adressatenorientiertes Arbeiten möglich wird und gleichzeitig die Möglichkeiten der Aufklärung erhöht werden können, ist hier Thema.


Einführung in die "Methoden der bedürfnisorientierten Kommunikation."
Spannungen abbauen, Irritationen beenden, Konflikte lösen.
Mit dieser Form der Konfliktbearbeitung erfahren Sie einen spannenden Weg produktiv nach gemeinsamen Lösungen zu suchen, wo es keinen Gewinner oder Verlierer gibt. Hier geht es nicht darum Recht zu behalten, sondern die Bedürfnisse aller Beteiligten im Blick zu behalten und ihnen soweit wie möglich gerecht zu werden ohne sich selbst zu verleugnen.


"Helfer bleib bei Deinen Adressaten!"
Professionalisierung im helfendem sozialen Kontext bedeutet nicht den Job der anderer Disziplinen (Therapeuten, Psychologen etc.) wahrzunehmen, sondern seine eigene Arbeit verantwortungsvoll und professionell zu gestalten und sich besser zu vernetzen. Dafür wird hier die eigene Rolle  reflektiert, klare Grenzen gezogen und vorallem neue pädagogische Möglichkeiten entwickelt.

Seminare



Im Rahmen der Fortbildung von Sozialassistenten, Erzieher/innen und Sozialpädagogen/innen biete ich Ihnen auch Inhouse Veranstaltungen an.

Weitere Angebote zu Seminaren, Workshops und Vorträge erfragen Sie bitte telefonisch.




Zur Galerie